Herzlich willkommen beim TSV 1892 Vellmar

 

 

Herzlich willkommen beim TSV 1892 Vellmar

Festkommers zum Jubiläum

Rund 250 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Vereinen und Verbänden folgten der Einladung des TSV Vellmar zum großen Festkommers anlässlich des 125jährigen Vereinsjubiläums. In der festlich geschmückten Mehrzweckhalle in Frommershausen wurden die Gäste zu Beginn mit einem Stück von „Adele“ musikalisch begrüßt. Mit „Rolling in the Deep“ der britischen Musikerin begeisterte die Band „Rolling Leaves“ der  II: chroma – Schule für Musik und Tanz die Gäste.

Vereinspräsident Gunter Schmidt begrüßte die Gäste und freute sich über den großen Zuspruch am Festkommers. Schmidt unterstrich die Bedeutung der Vereine in der heutigen Zeit und zeigte sich zuversichtlich, dass das Vereinsleben auch künftig ein fester Bestandteil der Stadt Vellmar sein wird.

Extra aus Wiesbaden kam der Hessische Staatssekretär für Bundesangelegenheiten und Europa, Marc Weinmeister, in die Ahnestadt gereist und überbrachte in seiner Festansprache die Glückwünsche der Landesregierung. Weinmeister betonte, dass es keine Selbstverständlichkeit mehr sei, dass Vereine auf eine solch lange Tradition zurückblicken können. In der heutigen Zeit, wo Zusammenhalt und Integration wichtiger denn je sind, kommt Vereinen wie dem TSV Vellmar eine zentrale Rolle in der Gesellschaft zu. Vereine sind ein wichtiger Baustein im gemeinschaftlichen Leben, da sie Menschen zusammenbringen. Im Anschluss an seine Ansprache überreichte der Staatssekretär eine Zuwendung für die Vereinsarbeit.

Vellmars erster Stadtrat Hans-Georg Trust würdigte die Leistung des TSV Vellmar im sportlichen Leben der Stadt Vellmar. Insbesondere die Handballabteilung ist mittlerweile nicht nur ein Markenzeichen des TSV, sondern auch ein Aushängeschild für die Stadt Vellmar. Für die Vereinsarbeit wurde der TSV mit einer Zuwendung der Stadt Vellmar bedacht,

Die Grüße des Kreistages übermittelte der Vorsitzende Andreas Güttler, der auch die Arbeit der Vereine für das Zusammenleben in den Kommunen würdigte. Auch der Landkreis Kassel würdigte die Arbeit des TSV mit einer Zuwendung.

Uwe Kemper, der Vorsitzende des Kuratoriums der Stadt Vellmar freute sich über die gute Zusammenarbeit der Vereine zum Wohle der Stadt und unterstrich gleichzeitig die wichtige Rolle des Ehrenamtes. Kemper wünschte dem Verein für die künftige Arbeit alles Gute und überreichte Gunter Schmidt eine Zuwendung des Kuratoriums.

Der TSV Vellmar wurde im Rahmen des Festkommers vom Hessischen Turnverband und dem Deutschen Turner-Bund mit dem „Walter-Kolb-Schild" für 125-jährige Treue zum Deutschen Turnen ausgezeichnet.

Benjamin Dietl und Hans-Jürgen Gerlach überbrachten die Glückwünsche und eine großzügige Zuwendung des Handwerker- und Gewerbevereins Vellmar (HGV).

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Gästen für Ihr Kommen und die zahlreichen Glückwünsche und Zuwendungen für die Vereinsarbeit.

 

 (125 Jahre TSV Vellmar – ein Grund zum Feiern!)

 

 (Die Band „Rolling Leaves“ der :II chroma – Schule für Musik und Tanz eröffnete den Festkommers musikalisch.)

 

 (Vereinsvorsitzender Gunter Schmidt begrüßte die Gäste in der Mehrzweckhalle Frommershausen)

 

 (Der hessische Staatssekretär Mark Weinmeister hielt die Festansprache)

 

 (Überbrachte die Glückwünsche der städtischen Gremien: Erster Stadtrat Hans-Georg Trust)

 

 (Unterstrich die Wichtigkeit der Vereine in der Gesellschaft: Kreistagsvorsitzender Andreas Güttler)

 

 

(Freute sich über das Jubiläum des TSV: Kuratoriumsvorsitzender Uwe Kemper)

 

 

(Der TSV Vellmar wurden mit dem „Walter-Kolb-Schild“ des Hessischen Turnverbandes ausgezeichnet)

 

 

Freuten sich über das Vereinsjubiläum: Erster Stadtrat Hans-Georg Trust, Kreistagsvorsitzender Andreas Güttler, Vereinsvorsitzender Gunter Schmidt, Kuratoriumsvorsitzender Uwe Kemper und der Hessische Staatssekretär Mark Weinmeister (v.l.n.r.)

 

 

Ein zufriedener Vorstand des TSV Vellmar: Erster Vorsitzender Gunter Schmidt, Schatzmeister Rainer Zülch, 2. Vorsitzender Michael Stöter und Schriftführer Thorsten Stohwasser (v.l.n.r.)

 

125 Jahre- der große Jubiläumsabend

Rund 450 Gäste aus der Region feierten bereits Mitte August den großen Jubiläumsabend des TSV Vellmar. Mit den Original Südtiroler Spitzbuam verpflichtete das Organisationsteam um Martin Ziegener und Jan Bischoff die Garanten für Stimmung und gute Laune! Die Spitzbuam zählen nunmehr zu den erfolgreichsten musikalischen Botschaftern ihres Landes. Durch unermüdlichen Fleiß und Ausdauer haben sie sich zu den absoluten Topbands der Szene empor gespielt. Das merkte man auch an diesem Abend in der Mehrzweckhalle Frommershausen. Keine große TV-Show, in der die fünf sympathischen Burschen um Bandleader Hubert Tumler nicht schon zu Gast waren, keine Hitparade im volkstümlichen Bereich, wo die fünf rührigen Südtiroler nicht schon an vorderster Front zu finden waren! Dem Publikum und den zahlreich angereisten Fanclubs gelang es, sofort eine hervorragende Stimmung in der Halle zu verbreiten, die die wenigstens auf den Stühlen hielt.

Der Cateringservice der Gastronomiebetriebe Müller (u.a. Restaurant Ahnepark, Müller Event Service) aus Vellmar ließ keine kulinarischen Wünsche offen und so kann man sich schon auf die nächste große Veranstaltung des TSV Vellmar freuen - Schlagerfans sollten sich also schon jetzt den 24. März 2018 fest im Kalender eintragen. "Was genau wir da vor haben, wird jetzt noch nicht verraten!", so Ziegener und Bischoff am Rande der Veranstaltung. "Unsere treuen Besucher können sich aber auf etwas ganz besonders freuen", so das Orgateam zufrieden. 

 

 

 

(Gut besucht war der große Jubiläumsabend in der Mehrzweckhalle Frommershausen)

 

 

(Gute Unterhaltung für Vellmar – die Spitzbuam begeisterten das Vellmarer Publikum)

 

 

(Bestens ausgerüstet – die Fahnenschwenker der angereisten Fanclubs!)

 

 

(Heizten dem Publikum kräftig ein – die Original Südtiroler Spitzbuam)

 

 

(Bereits kurz nach Einlass war der Saal schon gut gefüllt)

 

 

(Das hielt es keinen mehr aus den Plätzen – Partystimmung in der Mehrzweckhalle)

 

 

(Die Top Band der Szene – die Original Südtiroler Spitzbuam)

 

 

(Ein langer und schöner Festtag des TSV Vellmar geht zu Ende. Wir bedanken uns ganz herzlichen bei allen fleißigen Helfern und Helferinnen)