Rückblick Familienfest Himmelfahrt

Am Himmelfahrtstag fand wieder unser traditionelles Familienfest auf dem Sportplatz in Vellmar-Frommershausen statt. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnten es sich große und kleine Besucher gut gehen lassen.

Der Menschenkicker war gut besucht und auf der Hüpfburg konnten die kleineren Kinder herumtoben. Dieses Jahr war erstmals noch ein professionelles Kinderschminken im Angebot, das von den Kindern mit großer Begeisterung angenommen wurde. Neben einer Tombola mit vielen schönen Preisen und einem Luftballonwettbewerb konnten die Gäste bei kühlen Getränken und Bratwurst vom Grill sowie Kaffee und Kuchen den Nachmittag genießen.

 

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und aktiven Helfern, die uns bei der Vorbereitung und Ausführung der Veranstaltung unterstützt haben. Ebenso bedanken wir uns bei den Gastronomiebetrieben Müller, die uns für unsere Grillstation ihre beiden Gasgrills zur Verfügung gestellt haben.

 

Der TSV Vellmar würde sich freuen, alle Besucher auch beim nächsten Familienfest wieder begrüßen zu können und hofft auf ihre Unterstützung wie in diesem Jahr.

(Fotos: Günter Lang, Text: Herta Marker)

 

Kinderkarneval 2014

Über 100 Kinder mit ihren Eltern haben sich am vergangenen Sonntag im Bürgerhaus Vellmar- West prächtig amüsiert.

Auch Omas und Opas haben sich über das kindgerechte Programm gefreut.

Der TSV Vellmar hat den Kindern mit einem neuen Konzept viel Spaß bereitet.

Unter der Regie von Sandra Stohwasser und Julia Oberwinter standen Spiel und Spaß der Kinder im Vordergrund. Viele Kinder in kunterbunten Kostümen hüpften, tanzten und zeigten sportliche Höchstleistungen.

Die besten selbst kreierten Kostüme wurden durch Preise der Fa. Benderoth in Vellmar ausgezeichnet.

So gewann der Pinguin von Paul Endert aus Vellmar den ersten Preis. Seine Mama hat sich besonders viel Mühe gemacht um dieses schöne Kostüm zu schneidern.

Natürlich waren auch Marienkäfer, Polizisten, Leoparden und Cowboys unter den Preisträgern.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte Christian Werner, unter der technischen Leitung von Günter Lang.

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig. Dieser Nachmittag war viel zu kurz, obwohl die Augen schon ziemlich müde waren.

 

 

 

Der TSV Vellmar geht in die Luft

Am Pfingstsonntag war es endlich so weit. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, so dass die Gewinner der Tombola vom Familienfest am Himmelfahrtstag in die Luft steigen konnten.  Ein Dank gilt dem Firmenchef Wilfried Arnold, der es ermöglichte, dass die Gewinner der Tombola mit dem FFH- Ballon in die Luft gehen konnten.

Auf dem Sportplatz in Vellmar Frommershausen hatten sich 50 Neugierige eingefunden um den Gewinnern  Tim Klaus, Felix Beyer und Markus Umbach mit Roland und Martin Ziegener eine gute Fahrt zu wünschen.

Nach einer perfekten Landung in der Nähe von Uschlag endete die Fahrt mit einer zünftigen Ballonfahrertaufe im Vereinsheim.

Die Beteiligten hatten einen riesigen Spaß und freuen sich auf die nächste Fahrt mit einem Heißluftballon der Fa. Arnold Luftwerbung.

 

(Die Passagiere Roland Ziegener, Markus Umbach, Felix Beyer, Martin Ziegner und Tim Klaus)

 

 (Das Briefing kurz vor dem Start)

(Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Startvorbereitungen)

(Bei strahlendem Sonnenschein Startet der FFH-Ballon der Fa- Arnold Luftwerbung mit den Gewinnern)

(Der Sportplatz mit Vereinsheim des TSV Vellmar von oben)

(Herrlicher Blick über Vellmar)

(perfekte Landung bei Uschlag)

(Roland und Martin Ziegener bei der Taufe)

 

Familienfest 2010 (Himmelfahrt)

Am Himmelfahrtstag hatten die Abteilungen des Vereins zu dem nun schon zur Tradition gewordenen Sommer- und Familienfest eingeladen. Und viele, viele kamen auf den Sportplatz in Frommershausen. Weder einige Regentropfen noch Temperaturen um die 10 Grad hielten Kinder, Eltern, Großeltern und Freunde des TSV davon ab, zusammen zu feiern.

(hier die weibliche A-Jugend Handball, stellvertretend für viele Meistermannschaften)

Die Boule-Spieler hatten Gäste aus Göttingen und Baunatal eingeladen und ließen ihre Kugeln bis in den Abend rollen.

Die Kinder und Jugendlichen tobten sich auf der Hüpfburg, beim Kistenstapeln, bei der Kinderolympiade, beim Biathlon-Mannschaftswettbewerb aus und spielten Fußball.

Wer an diesem Tag nicht aktiv war, traf sich zu Kaffee und Kuchen, einem Glas Bier oder am Bratwurstgrill.

Neue Freundschaften wurden geschlossen, alte wiederbelebt.

Was bleibt von diesem Himmelfahrtstag 2010 für den TSV 1892 Vellmar? Die Gewissheit, auch im nächsten Jahr den Verein mit allen Abteilungen, wieder zusammenzurufen.

Eine Mutter mit ihren 2 Kindern vor dem Weg nach Hause:“ Hier hatte man heute das Gefühl, dass Spaß am Spiel und Bewegung und Zusammengehörigkeit das Motto des Tages waren. Weil auch die Preise für Essen und Trinken niemanden überfordert haben. Es war eine wirklich gute für alle gelungene Veranstaltung.“

(so freuen sich Gewinner über eine Fahrt mit dem Heißluftballon)