Staufenb./Heiligenrode gegen TSV Vellmar 10:18 (5:10) 02.10.17 14:48 Alter: 72 Tage

Von: TSV-Presseteam

Das zweite Auswärtsspiel der Saison führte die C1 nach Landwehrhagen.

Das zweite Auswärtsspiel der Saison führte die C1 nach Landwehrhagen. Nachdem man es in den ersten Spielen meist mit größeren Gegenspielern zu tun bekommen hatte, sah man sich heute erstmals einer Mannschaft gegenüber, die körperlich leicht unterlegen schien. Nichtsdestotrotz war man aus der Vergangenheit vor der Schnelligkeit und dem guten Torwart der Gastgeber gewarnt und so ging man durchaus mit Respekt in dieses Spiel.Die Vellmarer stellten von Anfang an eine kompromisslose Deckung, die, schnell auf den Beinen, die Staufenberger immer wieder vor Probleme auf dem Weg zum Tor stellte. Zudem hatte Torhüter Torben Brück einen guten Tag erwischt und konnte so einige Würfe der Gegner entschärfen. Im Angriff versuchte man, über die einstudierten Abläufe zum Erfolg zu kommen, jedoch setzte sich der Trend aus den vorangegangenen Spielen fort und man produzierte immer wieder den einen oder anderen technischen Fehler. Diese verhinderten, dass aus der guten Deckungsarbeit ein größerer Vorsprung herausgearbeitet werden konnte.Trotz allem konnte man sich bis zur Pause auf fünf Tore absetzen.In der zweiten Halbzeit kam durch nicht immer faire Zwischenrufe aus dem Publikum zeitweise etwas Hektik bei Schiedsrichter und Spielern auf, man konnte den erarbeiteten Vorsprung jedoch gut verwalten und gewann das Spiel letztendlich verdient mit 18:10. Sicherlich hätte die eigene Torausbeute bei noch besserer Chancenauswertung höher ausfallen können, man merkt aber, dass die Jungs versuchen, das im Training erlernte auch im Spiel umzusetzen, es aber teilweise noch der nötigen Feinabstimmung bedarf. Hierzu besteht nun in der sechswöchigen (!) Pause bis zum nächsten Spiel ausreichend Gelegenheit. Erst am 12.11. steht die nächste Partie gegen Wesertal an. Hier wird man mit Sicherheit keine körperlichen Vorteile haben.

 

Es spielten für Vellmar:
Torben Brück (TW), Thorge Schröder (1), Mika Käkel, Lucas Kurzhals (1), Amin Abdi (2/1), Elias Pinks (1), Malthe Buttron, Ben Fehr (1), Samy Poli (3), Marc Berger, Tom Würzberg, Samuel Haydecker (1), Tim Viereck (8)


Kategorie: Handball, Männl. C1-Jugend 17/18 Männl. C1-Jugend 17/18