Hersfeld kommt Sonntag zum letzten Hinrunden-Heimspiel nach Vellmar 28.11.18 08:45 Alter: 16 Tage

Von: TSV-Presseteam

Im letzten Heimspiel des Jahres 2018 kommt es zu einem Klassiker in der Vellmarer Großsporthalle. Denn unsere Mannschaft, der Tabellenführer TSV Vellmar empfängt das Landesliga-Spitzenteam des TV Hersfeld, das aktuell mit 14:8 Punkten den 4. Tabellenplatz belegt und nach den zuletzt gezeigten Leistungen auch in diesem Jahr noch zu den Titelanwärtern zu rechnen ist.

Die Gäste aus der Fulda-Stadt konnten in den letzten Jahren stets einen vorderen Platz in der Abschlusstabelle der Landesliga belegen und verfügen auch in dieser Saison über ein ambitioniertes Team, das seine Leistungsträger in den Akteuren Lasse Reinhardt, Andreas Krause und Jannis Deppe besitzt, die das Spiel der Hersfelder entscheidend prägen. Die Hersfelder überzeugten in den bisherigen Spielen mit einer guten Defensivarbeit, aus der sie gefährliche Tempogegenstöße entwickeln. Diese zu unterbinden, dürfte eine der Hauptaufgaben unserer Mannschaft sein, die nach dem 29:25 Auswärtssieg in Wesertal ihre Spitzenposition verteidigen konnte und mit der notwendigen Portion Selbstvertrauen in die nun kommenden schweren Spiele gehen kann. Denn bis zum Jahresende warten auf die Mannschaft um Torhüter Christian Gumula noch sehr unangenehme Aufgaben. Den Auftakt der richtungsweisenden Partien bildet das Heimspiel gegen Hersfeld, dem sich die Auswärtspartien beim aktuellen Tabellen-Zweiten Großenlüder/Hainzell und in Körle/Guxhagen anschließen. Sollte unsere Mannschaft auch diese Begegnungen unbeschadet überstehen, könnte sie sich zum Weihnachtsfest für ihre insgesamt guten Leistungen in der Hinrunde mit einem Spitzenplatz selbst belohnen. Wer hätte im Sommer dieses Jahres schon geglaubt, dass unsere junge, neuformierte Mannschaft auf Anhieb eine solch gute Rolle in der Landesliga spielen könnte?

Fest zupacken müssen Jan Magnus Berninger (rechts) und seine Teamkollegen am Sonntag noch einmal gegen den langjährigen osthessischen Rivalen aus Hersfeld. (Foto: Katrin Sucker)

Die Rückkehr in die Oberliga kann und darf dennoch jetzt noch kein Thema sein. Es wartet noch ein steiniger Weg auf unser Team und Kontrahenten wie Fuldatal/Wolfsanger, Großenlüder/Hainzell und Hersfeld sind sehr stark einzuschätzen und werden um den Titel spielen. Vorerst gilt daher alle Konzentration der Begegnung gegen Hersfeld. Die Mannschaft des Trainergespanns Gordon Hauer / Abraham Rochel hat sich in diesen Tagen gewissenhaft auf diese Partie vorbereitet und wird mit den Vellmarer Handballfans im Rücken versuchen, auch diese schwere Aufgabe zu lösen. TSV-Manager Martin Ziegener: „Ich bedanke mich bei allen Spielern, Trainern, Betreuern, Helfern, Fans und Sponsoren für die tolle Unterstützung in diesem Jahr und wünsche Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2019.“


Kategorie: Handball, 1. Männer 18/19 1. Männer 18/19