Der letztjährige Gruppensieger der männlichen Jugend E konnte in der auslaufenden Saison nur mit eher gemischten Erfolg die Runde abschließen. Im ersten Jahr D-Jugend musste ein völliger Umbruch vollzogen werden.

Ein Schritt in die richtige Richtung: Bereits ab kommender Woche kann unsere Jugend zum größten Teil Ihren Trainingsbetrieb wieder aufnehmen.

Die Saison begann der neue Trainer Timo Mänz durchaus mit ein paar Sorgenfalten. Man konnte sich zum Anfang nicht zu 100 Prozent sicher sein, ob man eine Mannschaft zusammenbekommt, die die Saison so durchziehen kann, wie man es sich wünscht.

Die beiden Trainerinnen Natalie Paul und Melina Bock können trotz des unerwarteten Endes durch die Corona-Pandemie sehr zufrieden sein mit der gespielten Saisonrunde. Es konnte der Sieg in Gruppe 1 des Bezirkes sogar vorzeitig gefeiert werden. 

in die Saison 2019/20 gingen wir mit zahlenmäßig gut bestückten Minimannschaften (kleinen Minis/große Minis) in den Spielbetrieb.