Die Spielgemeinschaft der weiblichen C-Jugend des TSV Vellmar mit Fuldatal/Wolfsanger konnte zu Jahresbeginn nach einer furiosen Aufholjagd einen Auswärtssieg gegen die HSG Hofgeismar/Grebenstein feiern. 

Hochmotiviert starteten die Mädels in das neue Jahr. Die zusätzlichen Trainingseinheiten mit Unterstützung von Videoaufzeichnungen im Vorfeld des Spiels haben sich ausgezahlt.
Bereits in der ersten Minute gingen die Mädels durch ein Tor von Alicia Umbach in Führung. Danach zogen die Gegnerinnen zwar zunächst bis 9:4 davon. Bis zur Halbzeit konnte die Mannschaft aber durch Tore u.a. auch von Mia Stein und Emilia Sander auf 10:7 herankommen.
Den Trainerinnen Natalie Rull und Steffi Lohr gelang es jedoch die Mädels in der Halbzeit wieder zu motivieren. So gelang in der 29. Minute erstmals der Ausgleich. Durch ein Tor von Chiara Scholz in der 31. Minute konnte die Mannschaft schließlich mit 11:10 Führung gehen. Nach einer engen zweiten Halbzeit, in der die Torfrau Lea Gottwald zahlreiche tolle Paraden zeigte, gelang es durch Tore u.a. von Marinola Pulja und am Ende durch drei Toren durch Franziska Kuhlen den letztendlich verdienten Sieg mit 18:16 einzufahren.

JSGwC: Tocessa Dutenhöfer, Liv Geldmacher, Maja Gröteke, Franziska Kuhlen (8), Marinola Pulja (2), Emilia Sander (1), Chiara Scholz (1), Kathrina Seeger, Mia Stein (2) Alica Umbach (4), Tor: Lea Gottwald. Trainer: Natalie Rull, Steffi Lohr