Mit Marian Seibert (22) kann der TSV Vellmar einen weiteren Zugang für sein Oberligateam vermelden. Der spiel- und wurfstarke Halbrechte hatte vor einer einjährigen Handballpause für die Reserve der MT Melsungen in der Oberliga sowie die HSG Baunatal und die HSG Fuldatal/Wolfsanger gespielt.

Neu im TSV-Trikot: Marian Seibert war zuletzt für das Oberligateam der MT Melsungen aktiv. (Foto: TSV-Presseteam)

„Ich freue mich sehr über die neuen Herausforderungen in Vellmar und darauf, mich wieder fit für die Oberliga zu machen“, so der Neuzugang. Vellmars Sportlicher Leiter Gordon Hauer stand schon seit geraumer Zeit mit Seibert in Kontakt und ist nun ebenfalls sehr froh, mit dem Linkshänder eine weitere wichtige Verstärkung bekannt geben zu können: „Wir haben ein verdammt junges Team, aber genau dies entspricht auch dem vor zwei Jahren eingeschlagenen Weg. Die Spieler kommen in der Regel nicht „fertig“ nach Vellmar, sondern werden hier noch als Team geformt und reifen daran persönlich und sportlich. Das ist eine Riesenchance für Talente aus der Region.“ Für TSV-Coach Abraham Rochel ergibt sich damit eine Option mehr, das Team auf die neue Saison vorzubereiten und die Gegner vor möglichst schwere Herausforderungen zu stellen.