Auftaktniederlage in Landwehrhagen. Endlich wieder Handball und endlich wieder ging es um Punkte - das dachte sich vermutlich jeder, der am Samstag den Weg in die Halle von Landwehrhagen gefunden hatte. Unter Corona-Hygieneregeln durften sich sogar 30 Zuschauer das erste Punktspiel der Bezirksliga A anschauen.

Nachdem der Anwurf erfolgte, ging es für beide Mannschaften schleppend voran. Noch bis in die vierte Minute dauerte es, bis das erste Tor für Vellmar fiel. Vellmar konnte zu Beginn auf eine gute Abwehr setzen und schaffte es, defensiv die Heimmannschaft vor Probleme zu stellen. Doch konnte Landwehrhagen mit einem geduldigen Angriff und Auslösehandlungen über den Kreis den einen oder anderen Treffer erzielen. Die Zweite aus Vellmar schaffte es in ihrem Angriffsspiel nicht, technische Fehler zu vermeiden. Und so konnte man die gute Torwartleistung von Tom Scholler vorne nicht in Tore ummünzen und es ging Vellmar mit einem 11:12 Rückstand in die zweite Halbzeit.

Freuen sich über neue Auswärm-Sweatis: Luca Apel (links) und Julius Kreis bedanken sich im Namen des Teams herzlich bei Sponsor Stefan Weighardt (Württembergische Versicherung), der Anfang der 2000er-Jahre selber als Oberligaspieler in Vellmar aktiv war. (Foto: TSV-Presseteam)

Den Start in die zweite Halbzeit verpasste die Vellmars Zweite total. Leichte Ballverluste im Angriff sowie leicht verworfene Bälle führten dazu, das Landwehrhagen sich ein Drei-Tore-Polster erspielen konnte. Erst ab der 40. Minute wachte Vellmar zur zweiten Halbzeit auf. Vorne im Angriff schaffte man es mit Druck auf die Lücken die Abwehr von Landwehrhagen in Bewegung zu bringen und mit sehenswerten Treffern von Andre Minko über Rechtsaußen in Führung zu gehen (19:20). Doch lange hielt dieser Vorsprung nicht. Wieder technische Fehler im Angriff gaben Landwehrhagen die Einladung, erneut in Führung zu gehen. Diese Führung ließ sich der Meisterschaftsfavorit nicht mehr nehmen und konnte das erste Punktspiel mit 28:25 für sich entscheiden.

Vellmar zeigte Kampfgeist, die Gelegenheit für nächsten Sonntag im ersten Heimspiel der Saison gegen die Zweite der TG Wehlheiden die technischen Fehler abzustellen und zwei Punkte in Vellmar zu behalten entfällt leider – aufgrund der Corona-Krise wurde die Partie auf Juni 2021 verlegt!

Ein besonderer Dank von unserer Zweiten geht noch an Sponsor und Ex-Vellmarer Oberligaspieler Stefan Weighardt (Württembergische Versicherung), der zur neuen Saison 2020/2021 der neue Aufwärm-Sweatis gesponsert hat.

TSV: Tom Scholler, Emanuel Pahl (Tor); Dominik Berndt, Leon Reimer (6), Jonah Staub (4), Andre Minko (4), Marcel Angersbach, Alexsander Denn (1), Tomoya Inatomi, Luca Apel, Julius Kreis, Frederik Barz (5), Jan-Philipp Linke und Jonas Koch (5).