Etwas untypisch zur "Champions-League-Anstoßzeit" um 20:45 Uhr trifft das TSV-Oberligateam morgen (Do., 23.08.) in der heimischen Großsporthalle auf die Bundesligareserve der MT Melsungen.

Das TSV-Oberligateam befindet sich aktuell in der zweiten Phase der Vorbereitung auf die neue Saison. Am kommenden Freitag (27.08.2021), stellt sich die Mannschaft von Trainer Abraham Rochel dem eigenen Publikum vor. Gegner ist die MSG Körle / Guxhagen – Anwurf ist um 19 Uhr in der Vellmarer Großsporthalle. Dort wird u. a. das aktuelle Corona-Hygienekonzept verprobt. Es gilt die Covid-19 „3G-Regel“: Zutritt erhalten geimpfte, vollständig genesene bzw. innerhalb 24-Stunden negativ getestete Personen (jeweils mit Nachweis). Ein Check-In per Luca-App oder Formular ist möglich!

Die Handballer schwören darauf. Trotzdem sind Haftmittel sehr umstritten. Durch Harz, in Handballer-Kreisen umgangssprachlich auch „Patte“ genannt, wird das Spiel attraktiver und schneller. Der Ball wird griffiger und somit das Passen und Fangen vereinfacht. Die Nutzung von Haftmitteln war in den hessischen Ligen 20 Jahre lang verboten. Anders ist das in den höheren Spielklassen: Vereine von der ersten Bundesliga bis zur dritten Liga dürfen mit Harz trainieren und Spiele bestreiten. Nun hat der Hessische Handball-Verband (HHV) die Benutzung von Haftmitteln in den Oberligen der Männer, Frauen sowie A- und B-Jugenden erlaubt.

Es war der erste große Erfolg in der Geschichte des Melsunger Handballs. Als Zweitligist erreichte die MT im Frühling 1996 das Final Four in Hamburg. Genau heute vor 25 Jahren scheiterten die Nordhessen dann im Halbfinale in der mit 4200 Zuschauern ausverkauften Alsterdorfer Sporthalle am früheren Bundesliga-Spitzenklub Tusem Essen. 1000 MT-Fans hatten die Mannschaft des einstigen Trainers Karl-Heinz Richter seinerzeit in die Hansestadt begleitet.

Seit dem 26. März steht fest, dass die Beschlüsse des Hessischen Handball-Verbandes de facto eine Beendigung der Pflichtspielrunden 2020/2021 im Erwachsenenbereich bedeuten. So ist eine Serie zu Ende gegangen, die eigentlich nie begonnen hat.

Die Stimmung war in der letzten Woche gut im Training der Oberliga-Handballer des TSV Vellmar in der Brüder-Grimm-Halle. Was vielleicht fehlte, war die Vorfreude auf ein Spiel. Denn ein solches haben die Vellmarer noch nicht absolviert.

Die Verantwortlichen des TSV 1892 Vellmar haben der Austragung des Oberliga-Spiels der Männer am kommenden Sonntagabend bei der TSG Offenbach-Bürgel eine Absage erteilt und einen Antrag auf Verlegung der Partie beim Verband gestellt.

Mit zwei extrem schlechten Nachrichten wurde das TSV-Oberligateam in dieser Woche konfrontiert. Jan Magnus („Jama“) Berninger hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen. Und Peter („Pepe“) Petrovszki hat aus privaten Gründen sein Karriereende bekanntgegeben.

Zur Saison 2020/2021 rückt der spanische Ex-Profi Abraham Rochel, der 2017 als aktiver Spieler nach Vellmar kam und in den letzten beiden Jahren bereits als Co-Trainer für das Landes- und Oberligateam fungierte, in die Position des Cheftrainers auf. Wir haben uns mit ihm beim Trainingsauftakt zum Interview getroffen …

Mit Marian Seibert (22) kann der TSV Vellmar einen weiteren Zugang für sein Oberligateam vermelden. Der spiel- und wurfstarke Halbrechte hatte vor einer einjährigen Handballpause für die Reserve der MT Melsungen in der Oberliga sowie die HSG Baunatal und die HSG Fuldatal/Wolfsanger gespielt.

Nach nur einem Jahr Abstinenz kehrt der Spieler der Saison 2018/2019, Simon Adam zurück zum TSV Vellmar. Im letzten Jahr hatte er sich primär auf die Schiedsrichterrei fokussiert und sich wieder seinem Heimatverein, Landesliga-Aufsteiger SHG Hofgeismar/Grebenstein angeschlossen.

Unser Oberligateam 2021/2022

Teamfoto folgt ...

Hintere Reihe (v. l. n. r.): ... Vorne (v. l. n. r.): ... (Foto: ...)

Unser Aufgebot:

Foto Nr. Name Vorname Geb.-Dat. Nat. Position Im TSV seit
1 Herwig Martin 12.09.90 D TW 2019
2 Räbiger Tim 09.10.91 D RM, RL 2018
6 Inatomi Tomoya  08.01.01 JPN  RR, RA  2019
7 Staubesand Max 16.11.92 D RR, RA 2018
10 Hujer Finn 04.07.95 D RM 2017
11 Brückmann Daniel 30.01.95 D LA 2014
12 Gumula Christian 24.03.85 D TW 2013
13 Djuric Vladimir 13.05.83 SRB RM 2019
15 Stumbaum Lance-Phil 17.03.89 D LA 2010
22 Adam (neu) Simon 17.08.95 D RA 2020
25 Koch Jonas 23.06.99 D LA, RL, RR 2018
44 Berninger Jan Magnus 04.12.94 D KR 2018
47 Berninger Till Jonas 04.12.94 D LA 2019
52 Willrich Niklas 28.08.97 D RL, RR, KR 2019
77 Drönner Frederik 30.09.97 D RL, RR, LA 2019
12 Scholler (neu) Tom  24.08.00 D TW 2020
  Reimer (neu) Leon  03.06.00 D RL 2020

 

Neuzugänge: Simon Adam (SHG Hofgeismar/Grebenstein), .

Abgänge: Julian Lanatowitz (HSG Körle/Guxhagen), Nemanja Vukadinovic (unbekannt), Marian Seibert (unbekannt).


Unser Funktionsteam:

Foto Nr. Name Vorname Geb.-Dat. Nat. Funktion Im TSV seit
A.R. Rochel Icardo Abraham 22.04.78 E Trainer 2016
H.K. Kühner Heidrun   D Betreuerteam 2010
E.H. Herzfeld Eva   D Betreuerteam 2019
 M.F. Faber Mario   GDR Betreuerteam 2007
H.Z. Zahab Hanna   D Physiotherapeutin 2020

Siehe auch: Ansprechpartner

Die Teamübersicht zum Download ...

Alle Angaben: Stand 16.08.2021

Nach dem sportlichen Lehrjahr und dem letzten Tabellenplatz in der Handball-Oberliga Hessen zum Zeitpunkt des Corona-bedingten Saisonabbruchs können die Vellmarer Handballer in der Saison 20/21 nun doch in der höchsten Spielklasse des Landes verbleiben. Als einziges nordhessisches Team neben der Bundesligareserve der MT Melsungen.