Das TSV-Oberligateam befindet sich aktuell in der zweiten Phase der Vorbereitung auf die neue Saison. Am kommenden Freitag (27.08.2021), stellt sich die Mannschaft von Trainer Abraham Rochel dem eigenen Publikum vor. Gegner ist die MSG Körle / Guxhagen – Anwurf ist um 19 Uhr in der Vellmarer Großsporthalle. Dort wird u. a. das aktuelle Corona-Hygienekonzept verprobt. Es gilt die Covid-19 „3G-Regel“: Zutritt erhalten geimpfte, vollständig genesene bzw. innerhalb 24-Stunden negativ getestete Personen (jeweils mit Nachweis). Ein Check-In per Luca-App oder Formular ist möglich!

Konzentrierte Vorbereitung

„In der ersten Vorbereitungsphase habe ich viel mit den Spielern gesprochen. Diese Phase war zwar kürzer, aber wir hatten auch noch viel Zeit bis zu unserem ersten Spiel in Ende Oktober“, berichtet Rochel. Und er fährt fort: „Die zweite Vorbereitungsphase ist insgesamt länger - die Spieler sind sehr motiviert und sie wollen nach einem Jahr Pandemie-bedingter Pause unbedingt wieder spielen“.

Trainer Abharam Rochel weist seinem jungen Team den Weg. (Foto: TSV-Presseteam)

Vertrauen auf den Kader

Der TSV läuft in der kommenden Saison mit der gleichen Mannschaft wie in den letzten zwei Jahren auf. Intensiviert wurde aber die Zusammenarbeit mit dem Perspektivteam, der 2. Mannschaft. „Wir sind eine tolle Mannschaft in der Landesliga, aber in der Oberliga hatten wir immer Probleme in den letzten fünf Jahren“, erklärt Rochel. „Mit engagierten, sehr jungen Spielern aus der Zweiten wollen wir versuchen, die noch vorhandene Leistungslücke zu schließen.“ Weiteren Handlungsspielraum gibt es aktuell nicht.

Starke Konkurrenz

Dieses Jahr wird zunächst in zwei Gruppen mit je acht Mannschaften gespielt. Die Nord-Gruppe wird vom Trainer als extrem anspruchsvoll eingestuft: „Alles sind tolle Mannschaften mit großer Erfahrung. Zum Beispiel MT Melsungen II und HSG Pohlheim – beide wollten direkt aufsteigen und Dritte Liga spielen. HSG Kleenheim und HSG Wettenberg sind weitere sehr gute Mannschaften. Ebenso wie die SG Bruchköbel, sie haben allesamt Erfahrung in der Dritten Liga. Wir haben eine schwierige, aber auch schöne Aufgabe zu erledigen. Im Sport ist nichts einfach!“

 

Freude über neue Halle

Mit großer Freude berichtet Abraham Rochel auch über die „neue“ alte Spielstätte: „Die Renovierung der Großsporthalle ist spektakulär. Hier wurde großartige Arbeit geleistet, neuer Boden, neue Tribünen. Kurz gesagt, eine sehr schöne Halle für unsere Stadt Vellmar. Danke allen Beteiligten, insbesondere auch dem Landkreis. Und ganz liebe Grüße an unsere Fans – sie fehlen uns sehr!“

Weitere Testspiele und Heimspielauftakt – Dauerkartenvorverkauf läuft!

Folgende weitere Vorbereitungsspiele stehen aktuell im Terminkalender:
10.9.: TSV Vellmar gegen HSG Fuldatal/Wolfsanger
23.9.: TSV Vellmar gegen MT Melsungen II

Der Saisonbeginn ist am So., 31.10. Heimspiel gegen die HSG Großenlüder (18 Uhr, Großsporthalle Vellmar).

Dauerkarten (TSV-Card-Saison) sind im Garten-Center Ziegener erhältlich!

Alle Infos dazu hier ...