Frohe Kunde vom hessischen Handball-Sportgericht: der Einspruch der SG Bruchköbel gegen die Wertung des Spiels gegen den TSV Vellmar wurde abgelehnt.

Die Nordhessen können damit ihren größten Ligaerfolg seit Jahren feiern: sie spielen in der Meisterschaftsrunde der Handball Oberliga mit und haben damit automatisch den Klassenerhalt geschafft. Manager Martin Ziegener: "Wir sind sehr froh, dass wir nun endlich Klarheit haben und uns auf das nächste Spiel gegen TuSpo Obernburg (So., 24.04., 18 Uhr, Großsporthalle Vellmar) vorbereiten können. Unser junges Team hat sich das wirklich verdient und kann nun im Hinblick auf die nächste Oberligasaison unbeschwert aufspielen und wertvolle Erfahrungen sammeln."

Darauf angestoßen wurde beim Teamabend in der Linie 1 in Vellmar bei den treuen TSV-Sponsoren Ali & Kessy Gürsoy.

Ausgelassene Stimmung beim Teamabend in der Linie 1. Mit dabei auch die TSV-Sponsoren Steffen Schuster (RI-AN-PLAST, Vellmar) sowie Ali Gürsoy (Linie 1) - beide hinten. (Foto. TSV-Presseteam)