5.000 Euro für den Verein für krebskranke Kinder Kassel

Benefizspiel der Handballer aus Espenau und Vellmar, Tombola und Spender sorgen für hohe Summe.

Für die rund 250 Zuschauer in der Espenauer Sporthalle war es eine sportliche Gaudi mit einem ernsten Hintergrund. Die „Bodis“, die Handballer des SV Espenau, traten gegen die Landesligamannschaft des TSV Vellmar in einem Benefizspiel an. Da spielte dann im Prinzip Alt-Vellmar gegen Jung-Vellmar.

Spaß nach dem Spiel: 60 Minuten lang begeisterten die Handballer der Bodis und des TSV Vellmar die Zuschauer im Benefizspiel, und nach der Partie blieb man noch lange locker zusammen. (Foto: TSV-Presseteam)

Durch einen Krankheitsfall im sportlichen Umfeld der Bodis angeregt, gingen alle Einnahmen aus Spiel, Tombola, Getränke- und Würstchenverkauf, das Grillen hatten die Espenauer Fußballer übernommen, sowie die Gelder von Spendern an den Verein für krebskranke Kinder Kassel. 4100 Euro kamen so zusammen, die Bodis stockten auf 4444 Euro auf und Andreas Erdmann von Hanf & Erdmann (Hofgeismar) machte die 5000 Euro voll. Das Spiel gewann übrigens Vellmar 32:31 durch ein Tor drei Sekunden vor Schluss. (von Peter Fritschler aus HNA Kassel)

Tolles Spendenergebnis: Organisator und Bodis-Trainer Andreas Paul (links) mit seinem ehemaligen Spieler und jetzigem TSV-Trainer Abraham Rochel. (Foto: TSV-Presseteam)

Mario "Carl Zeiss" Faber (Mitte) ersteigerte ein Trikot vom ThSV Eisenach - links Ex-TSVer Daniel Botte, rechts Moderator Harry Colorado (Foto: TSV-Presseteam)

Auch mit angereist: der Weihnachtsmann mit TSV-Maskottchen Willi als treuem Helfer - die zahlreichen Kinder waren begeistert. (Foto: TSV-Presseteam)